Wirtshauslesung

Das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern bringt Literarisches auf den Tisch. Denn das Projekt "Bairische Literatur in niederbayerischen Wirtshäusern" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Bayerische Schmankerl".

Am Mittwoch, den 6. Oktober gastiert die Lesereihe bei uns im Gasthaus.

Von Karl Valentins komischem Salat bis zu Oskar Maria Grafs Leberknödeln wird die kulinarische Welt der hiesigen Literatur durchstreift. Erzählungen und Gedichte rund ums Essen, Kochen und die verschiedensten Begebenheiten drumherum erwarten dabei das Publikum.

Das literarische Menü bieten Lina Maria Spieth und Korbinian Josef Müller dar - bekannt von Ihren Produktionen für BR und ARD sowie für die Landestheater Niederbayern und Tirol. Verfeinert und abgerundet wird es durch Alfred Granzer. Als Pianist, Violinist und Akkordeonist ist er bekannt von seinen Engagements am Regensburger Stadttheater und weiteren ostbayerischen Musikprojekten.

Die Wirtshauslesungen gastieren in jedem Landkreis nur genau ein Mal. Das rund neunzigminütige Programm beginnt um 20 Uhr und kostet lediglich einen Bierdeckelstricherl.

Bei den Lesungen gelten die jeweils aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen.

Um Voranmeldung per E-Mail an kontakt@gasthaus-betz.de oder telefonisch unter 08784 262 wird gebeten.

Weitere Informationen unter www.bezirk-niederbayern.de/wirtshauslesungen